Navigation

Schriftgröße: A+ A- A
Layout:

Tourist-Information Weilburg

fotolia 83110205 neu

Schloss Weilburg

Die Schloßanlage erstreckt sich fast 400 Meter lang über die östliche Hälfte des Bergrückens in der Lahnschleife. Zur Lahn zieht sich das Gebück hinunter, Gebäude, Höfe und Gärten liegen auf planiertem oder aufgeschüttetem Gelände.

Dem von Graf Johann Ernst (1675 - 1719) als Architekt verpflichteten Julius Ludwig Rothweil ist es gelungen, unter Einbeziehung der schwierigen landschaftlichen Gegebenheiten einen wirkungsvollen Komplex zu schaffen, bei dem die einzelnen Höhenlinien über die gesamte Distanz eingehalten werden und dessen Höhe- und Mittelpunkt die Schloß- und Stadtkirche bildet.

Das aus vier Flügeln bestehende Hochschloss bildet den ältesten Teil des Gesamtkomplexes Weilburger Schloss. Dieser Teil wurde im Stil der Renaissance in Teilschritten in den Jahren 1533 - 1572 von Graf Philipp III. und seinem Nachfolger Graf Albrecht von Nassau-Weilburg erbaut und blieb bis heute fast unverändert erhalten.

Öffnungszeiten und Preise:
Die aktuellen Öffnungszeiten und Preise finden Sie direkt auf der Homepage der Schlossverwaltung.

Empfehlen Drucken
TOP