Aktuelles aus dem Rathaus

Landrat Köberle überreicht Zertifikate an Lotsinnen und Lotsen für Integration

 

Limburg-Weilburg. Um in Deutschland anzukommen und auch langfristig Fuß fassen zu können, brauchen die schutzsuchenden Neuangekommenen Unterstützung und Hilfe. Insbesondere in Bezug auf den Integrationsbereich wird deutlich: Damit aus den Geflüchteten Nachbarinnen und Nachbarn auf Augenhöhe werden können, ist eine breite Mitwirkung in der zivilen Gesellschaft unentbehrlich. Denn ohne diese solidarische Partnerschaft ist ein vielfältiges, soziales Miteinander und eine gesamtgesellschaftliche Integration einfach nicht möglich. Integrationslotsinnen und Integrationslotsen tragen dazu bei, die Integration vor Ort zu erleichtern und die gesellschaftliche Teilhabe zu stärken.

Das hessische Landesprogramm WIR fördert mit dem WIR-Integrationslotsenprojekt die ehrenamtlichen Hilfsstrukturen im Migrationsbereich. Hessenweit sind über das Projekt bereits rund 800 Integrationslotsinnen und -lotsen freiwillig in der Integrationshilfe aktiv und fungieren gewinnbringend als Brückenbauer zwischen den Neuangekommenen und den Einheimischen. Sie leisten Hilfe zur Selbsthilfe, begleiten zu Behörden, Ärzten, Wohnungsterminen sowie anderen Institutionen und geben Informationen und konkretes Wissen über das Leben in Deutschland weiter. Um das nötige Knowhow für ihre Begleiteinsätze zu erlangen, absolvieren die WIR-Integrationslotsinnen und -lotsen im Vorfeld eine umfassende Basisqualifizierung zu verschiedenen Themen (Rolle, Grenzen, Aufgaben, institutionelles Regelsystem etc.). Das Wissen wird durch Hauptamtliche vermittelt, die fundierte Fachkenntnisse an die Lotsinnen und Lotsen weitergeben können.

Der Kinderschutzbund Limburg-Weilburg hat für den Landkreis Limburg-Weilburg die aktive Projektträgerschaft übernommen und in Zusammenarbeit mit der WIR-Koordination aus dem Sozialamt der Kreisverwaltung für die Standorte Hadamar und Weilburg das WIR-Integrationslotsenprojekt gestartet. Nach 28 Unterrichtseinheiten in den Dienststellen des Kinderschutzbundes erfolgte nun im Zuge des feierlichen Abschlusses der Basisqualifizierung die Zertifikatsübergabe durch Landrat Michael Köberle. „Mir ist es sehr wichtig, Sie mit dieser Verleihung in Ihrem freiwilligen Engagement zu bestärken und damit auch meine Wertschätzung für diesen ehrenamtlichen Einsatz deutlich zu machen“, betonte Landrat Köberle, der folgenden WIR-Integrationslotsinnen und -lotsen Zertifikate überreichte: Klara Franz, Hudda Nur Ali, Ana Juric, Magdalena Juric, Denis Juric, Frank Marterer, Marietta Schüller, Edgar Schüller, Maryam Al Batti, Olga Garbovski, Mohammed Jebbar, Stefan Uebach, Zohre Chegini, Talisa Cantarella, Malihe Rostami, Nazier Hablas, Renate Kreis, Sandra Schmidt, Meliha Delalic, Enise Gager Ekinci, Pia Warden, Boris Juric, Esat Öztürk und Birgit Wolf-Orzeszko.

 


jpg zertifikate integrationslotsen.jpg