Navigation

Schriftgröße: A+ A- A
Layout:

Aktuelles aus dem Rathaus

Aktuelle Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2 im Zusammenhang mit Veranstaltungen im Stadtgebiet Weilburg

Die aktuelle Entwicklung der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 wird auch in Weilburg und im gesamten Landkreis mit der nötigen Sorgfalt und Sensibilität täglich evaluiert und bewertet. Es gilt weiterhin die Zielsetzung, eine schnelle und große Ausbreitung des Virus weiter zu verhindern und durch gezielte Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen darauf zu reagieren. Gleichzeitig ist es wichtig, auch weiterhin mit Ruhe und Besonnenheit sich des Themas zu stellen.

Zuständig für die Maßnahmen ist das Kreisgesundheitsamt und der Landkreis Limburg-Weilburg, der Anweisungen und Empfehlungen an die Kommunen weitergibt. Heute ist eine Allgemeinverfügung vom Landrat erlassen worden, nach der
a) Veranstaltungen mit insgesamt mehr als 1000 Personen unabhängig von Art, Ort und Dauer verboten sind und
b) Veranstaltungen mit weniger Personen zu überdenken und ggf. nicht durchzuführen, um der Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.
Diese Verfügung gilt ab morgen und zunächst bis zum 10. April 2020. Die Allgemeinverfügung ist hier zu finden:

https://www.landkreis-limburg-weilburg.de/leben-im-landkreis/gesundheit/informationen-zum-corona-virus/details/landkreis-limburg-weilburg-allgemeinverfuegung-zum-verbot-von-grossveranstaltungen

Dieser Allgemeinverfügung trägt auch die Stadt Weilburg Rechnung und hat in Abstimmung mit den Veranstaltern der Weilburger Kneipennacht (04. April 2020) und dem Jedermann-Markt (05. April 2020) verfügt, dass diese Veranstaltungen nicht stattfinden werden. Alle größeren Veranstaltungen, die nach dem 10. April 2020 stattfinden werden, sind bislang noch nicht abgesagt. Die Entwicklung in den nächsten Tagen wird zeigen, ob spätere Veranstaltungen ebenfalls vorsorglich abgesagt werden. Hierbei geht es nicht um Hysterie oder Panikmache, sondern einzig der Vorsicht zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus bei uns. Nur so können wir verhindern, dass im Extremfall eine sehr große Anzahl von Menschen betroffen sind und dass die Hilfskräfte, medizinische Einrichtungen und kritischen Infrastrukturen die notwendigen Ressourcen zur Behandlung und Versorgung auch weiterhin bereitstellen können. Bislang sind wir alle gut vorbereitet.

Ich bitte alle Initiativen, Vereine, Institutionen und Bürger darum, sich in Anbetracht der aktuellen Situation zu überlegen, ob selbst kleinere öffentliche Veranstaltungen in naher Zukunft durchgeführt werden müssen oder nicht auch verschoben werden können. Alle Vorsichtsmaßnahmen, die sich an den Empfehlungen der Gesundheitsämter und des Robert-Koch-Institutes orientieren, dienen vor allem dem Schutz der Risikogruppen, bei denen eine Infektion durch das Coronavirus nicht milde verlaufen könnte. Es geht also auch um den Schutz und die Vorsicht anderen gegenüber. Hier sollten wir alle Verantwortung und Weitsicht walten lassen.

Es gilt, weiterhin ruhig und besonnen mit der Herausforderung umzugehen. Keine Panik, Ruhe bewahren, aber vorsichtig sein und sich an die Handlungsempfehlungen zur Hygiene halten. Diese sind auf den Seiten des Robert-Koch-Insitutes unter:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

zu finden. Auch auf den Seiten des Hessischen Sozialministeriums und des Landkreises Limburg-Weilburg sind weitere Informationen zum Coronavirus enthalten:

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2

https://www.landkreis-limburg-weilburg.de/leben-im-landkreis/gesundheit/informationen-zum-corona-virus

Auch ein Bürgertelefon für Fragen zum Coronavirus ist unter

06431-2969666

eingerichtet.

Für die Besuche in der Stadtverwaltung bitte ich Sie herzlich, von persönlichen Besuchen nach Möglichkeit Abstand zu nehmen - sehr gerne helfen Ihnen meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter per Email und Telefon weiter. Wir sind natürlich auch persönlich weiterhin noch für Sie da und halten an den Öffnungszeiten fest, aber durch diese Empfehlung tragen wir alle zum Schutz vor der schnellen Ausbreitung des Coronavirus bei.
Informationen und Kontaktdaten der Stadtverwaltung finden Sie auf unserer Homepage unter:

https://www.weilburg.de/de/rathaus-politik/unsere-verwaltung.html

Die Behörden und die Stadt Weilburg sind vorbereitet, gleiches gilt für die Stadtwerke Weilburg. Gerne können Sie mir unter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

auch eine Email senden, sollten Sie Fragen zur Allgemeinverfügung und dem Umgang zu Veranstaltungen haben. Ich versuche Ihnen gerne weiterzuhelfen.

Für Ihr Verständnis und Ihre Mitwirkung danke ich Ihnen sehr und halte Sie weiterhin zur aktuellen Entwicklung auf dem Laufenden.

Ihr Bürgermeister
Dr. Johannes Hanisch

Drucken
TOP