Navigation

Schriftgröße: A+ A- A
Layout:

Archiv des Rathauses

Burgemeester Jan de Ruiter, Gemeente Zevenaar/Niederlande

Afscheid: Freitag, 16. September 2016, 16.00 Uhr, Rathaus Zevenaar

 

Guten Tag, meine sehr geehrten Damen und Herren,

„Das schönste Geschenk, das die Götter den Menschen verliehen, ist die Freundschaft.

Mögen Manche auch den Reichtum, die Macht, die Ehre oder die Gesundheit preisen, ich ziehe Freundschaft und Weisheit allen anderen Gütern vor.

Im Glück wie im Unglück verlangt der Mensch am meisten nach Freundschaft.“

Marcus Tullius Cicero, röm. Staatsmann (106 – 43. v.Chr.)

Lieber Herr Kollege Burgemeester Jan de Ruiter,

sehr geehrter Herr Burgemeester Jeroen Staatsen,

sehr geehrte Mitglieder der raadsvergadering der Gemeente Zevenaar,

werte Ehrengäste,

meine sehr geehrten Damen und Herren,

Abschied ist Ende und Anfang. Lieber Jan, von ganzem Herzen danke ich Dir für 15 Jahre Freundschaft, Freundschaft zwischen Zevenaar und Weilburg, Freundschaft aber auch zwischen uns beiden. Für die Zukunft wünsche ich Dir alles Gute, vor allem Gesundheit, Zufriedenheit und Lebensfreude.

Werte Mitglieder der raadsvergadering,

wir leben seit nunmehr 71 Jahren in Frieden, Freiheit, Wohlstand und Demokratie. Diese Tatsache ist nicht selbstverständlich, Sie ist das Ergebnis verantwortungsvollen Wirkens der nationalen und internationalen Politik, der Nato, der EU und der rund 40.000 Städtepartnerschaften. Nur wenn Menschen sich international begegnen, kennen, vertrauen, werden Frieden und Freiheit eine Zukunft haben.

Menschen entscheiden. Die Städte und Gemeinden sind die Basis des europäischen Hauses.

Unsere Städtepartnerschaft zwischen Zevenaar und Weilburg besteht seit nunmehr 50 Jahren. Danke! Ich wünsche mir von ganzem Herzen hier und heute zum Wohle der Menschen und der Städte viele weitere Jahre.

40.000 Städtepartnerschaften können sich nicht irren. Ich bin unserem gemeinsamen europäischen Haus dankbar, dass ich als erster Mensch in meiner Familie mein ganzes Leben mit nunmehr 63 Jahren in Frieden und Freiheit leben darf.

Lieber Jan, die persönlichen Begegnungen mit Dir waren immer ermutigend.

Besonnenheit und Lebensfreude sprechen aus Dir ebenso wie die Überzeugung von der Richtigkeit unseres gemeinsamen europäischen Hauses in einem globalen Weltdorf. Ichsucht führt in die Sackgasse, nur im Wir liegt die gute und wahre Zukunft. Höchst dankbar bin ich auch Jan Boerboom und seinen Freunden vom Zevenaars Comité voor het stedencontact.

Jetzt wünsche ich Dir, lieber Jan, von Herzen alles Gute und bin froh und dankbar, dass ich Deine Freundschaft erleben durfte und darf.

Der Gemeente Zevenaar wünsche ich viel Erfolg zum Wohle der Menschen und der Freundschaft unserer Städte eine lange Zukunft.

Ich liebe unser gemeinsames europäisches Haus, denn nur in ihm können unsere Kinder und Enkelkinder gut leben, und dafür leben wir schließlich auch, dafür sind wir verantwortlich!

Ich danke für die Aufmerksamkeit und wünsche uns allen alles Gute!

Weilburg/Zevenaar, 16. September 2016

Hans-Peter Schick, Bürgermeister

Drucken
TOP