Navigation

Schriftgröße: A+ A- A
Layout:

Aktuelles aus dem Rathaus

Erster „Klimaschutztag“ 2022 in Weilburg - Informationstag am 8. Oktober in der Technikakademie

Weilburg, 21. September 2022

Erster „Klimaschutztag“ 2022 in Weilburg

Informationstag am 8. Oktober in der Technikakademie / Vorträge und Informationsstände rund um das Thema Energieversorgung

Die Stadt Weilburg veranstaltet am Samstag, 8. Oktober 2022, zusammen mit den Stadtwerken Weilburg und der Staatlichen Technikakademie Weilburg, den ersten „Weilburger Klimaschutztag“, eine Informationsveranstaltung für alle Bürgerinnen und Bürger rund um die Themen Klimaschutz und Energieversorgung. Dafür stellt die Technikakademie Weilburg ihre Räumlichkeiten in der Frankfurter Straße 40 zur Verfügung.

Von 10 bis 14 Uhr können sich Besucherinnen und Besucher bei freiem Eintritt in der Aula im zweiten Obergeschoss an den Informationsständen über erneuerbare Energien, Energieeinsparung sowie über die allgemeine Energieversorgung und die Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten informieren. Um 10 Uhr begrüßen Landrat Michael Köberle als Schirmherr der Veranstaltung, Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch und Wolfgang Gerhardt, Organisator und Bauausschussvorsitzender der Stadt Weilburg die Besucherinnen und Besucher. Zahlreiche Vorträge runden die Veranstaltung ab.

Um 10.30 Uhr gibt Jörg Korschinsky, Geschäftsführer der Stadtwerke Weilburg einen Überblick über die aktuelle Energieversorgungssituation und über die neu gegründete „Lahnenergie“. Um 11.30 Uhr gibt es einen Vortrag der Klimamanagerin des Landkreises Limburg-Weilburg, Verena Nijssen und eines Energieberaters der Verbraucherzentrale des Landes Hessen zum Thema „Klimaschutz: was interessiert den Bürger“, Andreas Wöll von der LandesEnergieAgentur (LEA) berichtet ab 12.30 in einem digitalen Vortrag über Fördermöglichkeiten von Solarenergiemaßnahmen. Um 13.30 Uhr hält Dr. Helmut Löhn, Studienrat der Wilhelm-Knapp-Schule und Mitglied der Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e.V., einen Vortrag zu Elektromobilität und die Vor- und Nachteile der Brennstoffzelle im Vergleich zur Batterie. Die Vorträge werden in der Aula und im Raum 206 abgehalten, die Teilnahme ist kostenlos und ohne vorherige Anmeldung möglich. Für das leibliche Wohl ist durch die Mensa der Weilburger Technikakademie in Form von Kaltgetränken, Kaffee sowie Kuchen und etwas Herzhaftem gesorgt.

„Das Thema der Energieversorgung ist akuter und wichtiger denn je. Nicht zuletzt aufgrund der aktuellen Lage sind wir dazu angehalten, mit Engpässen in der Energieversorgung umzugehen. Mit unserem Klimaschutztag möchten wir in Weilburg, gemeinsam mit unserem Energieversorger, den Stadtwerken Weilburg und der Technikakademie und mit Unterstützung der Teilnehmer ein Informationsangebot schaffen und Impulse setzen und freuen uns über reges Interesse“, sagt Wolfgang Gerhardt.

Informationsstände bieten unter anderem an:

Klimamanagement des Landkreises Limburg-Weilburg, Stadtwerke Weilburg mit Informationen zu Energieeffizienz, zur „Lahn-Energie“ mit Wallboxen und -zusammen mit Auto-Bach- Probefahrten mit der neuen, rein elektrischen VW iD- Flotte und dem Audi e-tron sowie die Planauskunft live und mit Mail nach Hause für Glasfaserkunden, Stroh Baustoffe Weilburg, Kreissparkasse Weilburg, Bastian Ringsdorf Solar aus Waldhausen, KWB, Klima Wärme Biomasse Weilburg, Wilhelm-Knapp-Schule Weilburg, Gymnasium Philippinum, Technikakademie Weilburg und weitere.

Foto: Wolfgang Henss
Drucken
TOP