Navigation

Schriftgröße: A+ A- A
Layout:

Aktuelles aus dem Rathaus

Kreis- und Stadtbücherei bietet Leseprojekt an

Pressemitteilung des Landkreises Limburg-Weilburg vom 22. Juli 2022:

Limburg-Weilburg. Die Kreis- und Stadtbücherei Weilburg wurde im Landkreis Limburg-Weilburg für die Teilnahme am Ferien-Leseprojekt „Ich bin eine Leseratte” ausgewählt. Die Leiterin der Bücherei, Nadine Schmidt, hatte eine Bewerbung für ihre Bibliothek abgegeben und erhielt den Zuschlag. „Das wir auch diesmal dabei sind, freut mich sehr“, meinte Schmidt. Mit ihr freuen sich Landrat Michael Köberle und der Weilburger Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch. Das Leseprojekt richtet sich an Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren und wird in Kooperation von der Hessischen Leseförderung und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen initiiert.

Die Kinder haben während des Projekts die Möglichkeit, sechs vom Hessischen Literaturforum ausgewählte Titel zu lesen. Die Titel decken verschiedene Themen sowie Altersklassen ab und richten sich damit an Kinder, die unterschiedliche Lesekompetenzen und Interessen ausgebildet haben. Wichtig für Büchereileiterin Schmidt ist, dass Kinder die Erfahrung machen: Lesen funktioniert auch ohne schulischen Druck und macht sogar Spaß! Folgende Titel stehen zur Auswahl:

  • „Unsere Wälder“ von Jess French und Alexander Mostov
  • „Völlig meschugge“ von Andreas Steinhöfel und Melanie Garanin
  • „Kralle & Co. Agentur der fiesen Viecher“ von Anna Lott
  • „Weltbeste kleine Schwester“ von Katja Reider
  • „Jukli oder Wie ich einen kleinen Esel an der Backe hatte…“ von Corinna C. Poetter
  • „Das Glashaus-Geheimnis“ von Marie Braner

Das Projekt soll mit Beginn der Sommerferien starten. Der Abschluss soll zwischen Ende September und dem Ende der Herbstferien liegen. Während dieser Zeit können die Kinder auch in den Sommerferien so viele Bücher wie möglich für drei Wochen ausleihen, lesen und die in der Broschüre gestellten Fragen beantworten. Es ist den Kindern außerdem möglich, sich kreativ mit den Büchern auseinanderzusetzen und unter anderem Zeichnungen einzureichen statt die Fragen zu beantworten. Werden die Fragen beantwortet oder eine künstlerische Auseinandersetzung bis zum 16. September 2022 eingereicht, erhalten die Kinder als Preise Buchgutscheine, die ebenfalls von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen/Thüringen finanziert werden. Sofern möglich, wird das Projekt mit einem Leseabschlussfest im Herbst beschlossen, erklärte die Büchereileiterin. „Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit der Teilnahme an dem Leseprojekt und danken der Kreissparkasse Weilburg für die finanzielle Unterstützung in Höhe von 1.500 Euro“, sagte Bibliothekarin Nadine Schmidt und hofft auf regen Zulauf auch aus den Schulen, an denen die Bücherei die Werbetrommel gerührt hat. „Unser Ziel ist es, damit weitere Leseanreize zu schaffen“, wünscht sich Nadine Schmidt.

Teilnehmen können die Kinder im Zeitraum vom 22. Juli bis 16. September 2022 zu den Öffnungszeiten der Weilburger Bücherei. Voraussetzung ist ein Ausleihausweis, der für Kinder kostenfrei ist.

Die Öffnungszeiten:

Montags von 10 bis 13 Uhr

Dienstags von 13 bis 18 Uhr

Mittwochs von 9 bis 13 Uhr

Freitags von 14 bis 19 Uhr

 

Bildunterschrift: Freuen sich auf das Leseprojekt (von links): Nicole Künstling von der Kreis- und Stadtbücherei, Michael Beck von der Kreissparkasse Weilburg und Büchereileiterin Nadine Schmidt.

Drucken
TOP