Navigation

Schriftgröße: A+ A- A
Layout:

Aktuelles aus dem Rathaus

Vorlesetag in den Weilburger KiTas

Weilburg, im November 2021

Neugierig und gespannt lauschten die Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Hirschhausen, als Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch ihnen aus dem „Vorlesebuch von kleinen starken Tieren“ vorlas. Denn es war bundesweiter Vorlesetag und die KiTa „Sonnenschein“, rund um Leiterin Lidija Zagorscak, hat an der bundesweit stattfindenden Aktion teilgenommen und gleich drei Vorleser zu sich eingeladen. Neben dem Weilburger Bürgermeister haben die Kinder auch den ehemaligen Fußballprofispieler Harald Karger, der inzwischen eine eigene Fußball Akademie hat und kleine Fußballtalente fördert und Elke Rehwald-Stahl, Geschäftsführerin zweier Weltläden in Weilburg, zum Vorlesen eingeladen.

„Wir haben zuhause auch Ferkel“, berichtete Sophie, als Bürgermeister Dr. Hanisch die Geschichte von Ferkel Franz, der die Welt entdeckt, vorlas. Harald Karger begeisterte die Kinder mit einer Fußballgeschichte und Elke Rehwald-Stahl hat eine Geschichte über Freundschaft vorgelesen. Zur Belohnung hatten die Erzieherinnen Muffins für die Kleinen und Kaffee und Kuchen für die Großen vorbereitet. Und zum Abschluss durften die Kinder die von Bürgermeister Dr. Hanisch und Elke Rehwald-Stahl mitgebrachten Gummibärchen und die von Harald Karger gesponserten Fußballtrikots mit nach Hause nehmen.

„Wir haben bei dem Gewinnspiel des Bundesweiten Vorlesetags teilgenommen und ein tolles Bücherpaket gewonnen. Daraus werden wir den Kindern viele schöne Geschichten vorlesen“, berichtete Lidija Zagorscak, denn das Vorlesen sei ein wichtiger Teil des Alltags im Kindergarten und fördere die Kinder ungemein.

Auch die Kinder der Kindertagesstätte "Schwalbennest" in Gaudernbach hatten zum Vorlesen eingeladen. Waldpädagoge Andreas Müller durfte den Kindern in Kleingruppen Bilderbücher zum Thema Tiere im Wald vorlesen. Er hatte einen imposanten, ausgestopften Bussard mitgebracht, den die Kinder auch mit viel Mut anfassen durften. Dabei fanden sie besonders den großen gebogenen Schnabel und die scharfen Krallen faszinierend. Natürlich haben sie auch herausgefunden, was der Bussard gerne frisst.

Für die kleineren Kinder hatte Andreas Müller ein Bilderbuch mit Holzfiguren mitgebracht. In dem Buch wird die Geschichte vom Igel „Stachel“ erzählt, der nacheinander seine Freunde im Wald besucht, „Molly“ die Maus, „Eddie das Eichhörnchen oder auch „Harry“ Hirsch. Am Ende des Buches treffen sich alle Freunde. Die Holztiere konnten die Kinder jeweils in die passende Schablone auf den Buchseiten stecken. Alle Kinder hatten sehr viel Spass und auch die Erzieherinnen, rund um KiTa-Leiterin Sabine Guthardt-Zibuschka freuten sich über diesen besonderen Vormittag.

Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch liest den Kindern vor
 
Auch Harald Karger war zum Vorlesen eingeladen
 
Elke Rehwald-Stahl hat aus einem Buch über Freundschaft vorgelesen
   
In der KiTa Gaudernbach hat Waldpädagoge Andreas Müller vorgelesen
Drucken
TOP