Navigation

Schriftgröße: A+ A- A
Layout:

Aktuelles aus dem Rathaus

Highspeed-Internet für Weilburg: 40 Prozent Vorver-marktungsquote notwendig

Pressemitteilung der Deutschen GigaNetz vom 23.11.2021:

Glasfasernetz für Highspeed-Internet


Weilburg, 23.11.2021 – Am 29. September startete die Vorvermarktung für den Glasfaserausbau in Weilburg. Neben der Stadt Weilburg hat die Deutsche GigaNetz in vielen weiteren Gemeinden des Landkreises Limburg-Weilburg einen Kooperationsvertrag für den eigenwirtschaftlichen Glasfaserausbau geschlossen. Die Voraussetzung, um den Bürgerinnen und Bürgern einen kostenfreien Anschluss zu ermöglichen ist jedoch überall gleich: Mindestens 40 Prozent der Haushalte einer Gemeinde müssen sich für Glasfaser entscheiden.

Einige Weilburger/innen haben das bereits getan, um zukünftig von den Vorteilen zu profitieren – so auch Dipl.-Ing. Thomas Schmidt, Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses des Stadtparlamentes der Stadt Weilburg. „Durch neue Techniken z. B. bei Internet, Telefon und Fernsehen wird die schnelle Übertragung großer Datenmengen in Zukunft für jeden Haushalt und jedes Unternehmen ungeheuer wichtig und zum Teil existentiell werden. Hier ist der Anschluss an das Glasfasernetz für uns ein ganz wichtiger Schritt, die Zukunftsfähigkeit zu sichern. Gerade für ländlich geprägte Regionen wie Weilburg wird der schnelle Anschluss an das Glasfasernetz auch zum Standortfaktor gegenüber anderen Regionen – eine einmalige Chance für uns Weilburger!“, appelliert Thomas Schmidt.

Nachfragebündelung läuft bis zum 27. Februar 2022

Bis zum 27.02.2022 haben die Einwohner/innen aus Weilburg die Möglichkeit sich für einen Glasfaseranschluss zu entscheiden. Wird die Mindestquote von 40 Prozent erreicht, kann auf dieser Basis der Ausbau beginnen. Bei entsprechend hoher Nachfrage ist ein Baubeginn noch in 2022 geplant, der sich über mehrere Phasen erstrecken und voraussichtlich binnen der nächsten zwei Jahre abgeschlossen werden soll. Für die Nutzer/innen ist es unkompliziert, denn künftig erhalten sie Telefonie inklusive Rufnummernmitnahme, Internet und optional auch digitales Fernsehen aus einer Hand.

Vorteile von Glasfaser

Glasfaserkabel übertragen Daten nicht als elektrische Signale, sondern in Form von Licht. Das ist deutlich weniger störanfällig als Kupferkabel und entscheidend schneller – unabhängig davon, ob die Nachbarn gerade surfen oder nicht. Das Resultat ist ein superschnelles Internet mit gefühlt unbegrenzter Leistungsfähigkeit. Nicht zuletzt für den Trend „Homeoffice statt Pendeln“ gewinnt ein zuverlässiges Hochleistungs-Internet an Bedeutung. Auch wer am Feierabend entspannt Filme     oder Computerspiele streamen möchte, muss sich auf die Leistung seines Internets verlassen können.

„In zehn Jahren werden die aktuell verbreiteten DSL-Anschlüsse für niemanden mehr ausreichen. Es ist heute schon unvorstellbar, mit der Verbindungsgeschwindigkeit aus 2005 das Internet zu benutzen.“, erklärt Sebastian Philippi, Oberstudienrat der Staatlichen Technikakademie Weilburg.

Neuer „SevicePoint“ in Weilburg – Eröffnung am 06. Dezember 2021

Am Nikolaustag wird in der Langgasse 26 in Weilburg ein weiterer ServicePoint als Informations- und Beratungsstelle eröffnet. Von Montag bis Freitag stehen die Mitarbeiter/innen der Deutsche GigaNetz von 10:00 bis 18:00 Uhr sowie jeden Samstag von 10:00 bis 14:00 Uhr für Informations- und Beratungsgespräche zur Verfügung. Ein Besuch lohnt sich, denn als Eröffnungsangebot können sich vom 06.12. bis einschließlich 11.12. die Bürger/innen bei Abschluss eines MyNet Tarifs ein 50 Euro Startguthaben auf dem Kundenkonto sichern.

Informationen rund um den Ausbau des Glasfasernetzes in Weilburg:

deutsche-giganetz/weilburg

Über die Deutsche GigaNetz GmbH

Die Deutsche GigaNetz GmbH mit Hauptsitz in Hamburg betreibt deutschlandweit den vorwiegend eigenwirtschaftlichen und qualitätsorientierten Glasfasernetzausbau. Dabei realisiert die Deutsche GigaNetz ausschließlich Glasfaseranschlüsse (FttH – Fiber to the home) bis zum Kunden mit dem Ziel, den höchsten Ansprüchen an Internet in Lichtgeschwindigkeit, Telefonie und digitalem Fernsehen gerecht zu werden – für Unternehmen und private Haushalte. Mit einem Qualitäts-Glasfasernetz, das als Open-Access-Lösungen diskriminierungsfrei ist, ist das Unternehmen ein starker Partner für Kunden und Kommunen. Hessen bildet mit zahlreichen Ausbauprojekten in Kommunen und als Partner der Gigabit-Region FrankfurtRheinMain einen Schwerpunkt des Engagements der Deutschen GigaNetz GmbH.

Grafik: Deutsche GigaNetz
Drucken
TOP