Navigation

Schriftgröße: A+ A- A
Layout:

Aktuelles aus dem Rathaus

Neuer Magistrat hat sich konstituiert - Das neue Gremium der Stadt Weilburg trägt Verantwortung bis 2026

Der neue Magistrat der Stadt Weilburg hat sich konstituiert und mit seiner Arbeit für die Wahlperiode 2021 bis 2026 begonnen. Nachdem die Stadtverordnetenversammlung die neuen Mitglieder des Magistrats gewählt hatte sowie diese durch den Stadtverordnetenvorsteher vereidigt und durch den Bürgermeister ernannt wurden, kann nun mit der Arbeit der laufenden Verwaltungsgeschäfte wie die Vergabe von Aufträgen oder Personalentscheidungen begonnen werden. Der Magistrat besteht aus zwölf Mitgliedern, denen Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch (CDU) vorsitzt. Erster Stadtrat und direkter Vertreter des Bürgermeisters ist Heinz Schweitzer (CDU).

Jeder Stadtrat ist mit einem Stadtteil betraut

Weitere Mitglieder des neuen Magistrats sind Reiner Schäfer (CDU), Christine Zips (CDU), Christian Radkovsky (SPD), Andreas Müller (SPD), Rüdiger Ebel (SPD), Doreen Reifenberg (Die Grünen), Dieter Langer (Die Grünen), Lothar Grollius (FWG), Matthias Knaust (FWG) und Alexander Scheiber (FDP). Alle Stadträtinnen und Stadträte sind mit einem Stadtteil Weilburgs betraut und vertreten den Magistrat in den Ortsbeiräten. Dr. Johannes Hanisch dankte den ausgeschiedenen Magistratsmitgliedern Hartmut Eisenträger (CDU), Egon Medenbach (CDU), Helmut Büttner (SPD) und Hartmut Schmidt (FDP) für ihre Arbeit und das vertrauensvolle Miteinander. Seit Oktober 2020 tagt der Magistrat im Regelfall alle ein bis zwei Wochen per Videokonferenz und zeigt, dass coronabedingt die physischen Kontakte noch zu minimieren sind.

Der neue Magistrat tagt aktuell per Videokonferenz.
Drucken
TOP