Navigation

Schriftgröße: A+ A- A
Layout:

Aktuelles aus dem Rathaus

Wahlhelferfeier mit Urkundenverleihung

Stadt Weilburg bedankt sich bei allen Wahlheferinnen und Wahlhelfern

Um einen reibungslosen Wahlablauf zu gewährleisten, bedarf es vieler vereinter Kräfte. Nicht nur städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen schon Wochen vor der Wahl zum Gelingen bei, es sind vor allem die ehrenamtlichen Kräfte, die mit einem herausragenden Engagement das Fundament einer Wahl bilden und mit ihrem Einsatz ein wichtiger Träger des Wahlverfahrens sind.

Rund 160 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer waren jeweils bei der Landtags- und Landratswahl im Oktober 2018 sowie der Europawahl im Mai 2019 allein in Weilburg und seinen Ortsteilen, in 15 Wahllokalen und zwei Briefwahlvorständen im Einsatz. Um dieses Engagement zu würdigen und einmal „Danke“ zu sagen, hat die Stadt Weilburg alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zu einer Feier in das Dorfgemeinschaftshaus nach Hasselbach eingeladen.

Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch dankte allen Beteiligten im Namen der Stadt und übergab Urkunden als Dank und Anerkennung für den ehrenamtlichen Einsatz. „Ehrenamtliches Engagement ist heutzutage leider nicht selbstverständlich“, sagte das Stadtoberhaupt, „ohne den Einsatz unserer Wahlhelferinnen und Wahlhelfer wäre der Gebrauch unseres demokratischen Grundrechtes auf Wahl gar nicht erst möglich, damit leisten sie einen wertvollen Beitrag für die Demokratie und sind von unschätzbarem Wert. Daher ist es mir wichtig, auch einfach einmal „Danke“ zu sagen und mit dieser kleinen Geste meine Wertschätzung für diesen Einsatz zum Ausdruck zu bringen“, fuhr er weiter fort.

Die Verleihung von Wahlhelferurkunden ist Teil eines Maßnahmenbündels zur ehrenden Anerkennung der Wahlhelfer und zur Unterstützung der Wahlhelfergewinnung der Länder. Durch Verordnung wurden bereits die Erfrischungsgelder erhöht (von 21 Euro auf 25 Euro bzw. 35 Euro für die Wahlvorsteher) und die Wahlniederschriften vereinfacht.

Zu den jeweils anstehenden Wahlen werden Freiwillige als Unterstützung gesucht. Interessierte an einer Tätigkeit als Wahlhelferin oder Wahlhelfer wenden sich an das Wahlamt der Stadt Weilburg.

Drucken
TOP