Navigation

Schriftgröße: A+ A- A
Layout:

Aktuelles aus dem Rathaus

Straße und Kanal im Kubacher Industriegebiet Keilswingert werden saniert

Im Kubacher Industriegebiet „Keilswingert“ haben die Baumaßnahmen zur grundhaften Sanierung von Straße und Kanal begonnen. Die Straße sei aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens im Industriegebiet und ihres Alters stark beschädigt und dringend sanierungsbedürftig, wie Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch bei einem Pressetermin mitteilt. „Für Gewerbestandort Weilburg ist die Erneuerung des Keilswingerts von besonderer Bedeutung. Auch im Hinblick auf zukünftige Erschließungen von Gewerbegrundstücken ist eine intakte Infrastruktur wichtig“, fügt er weiter an.

Die Sanierung startet an der Kreuzung zum Kubacher Weg, der bereits vergangenes Jahr erneuert wurde. Wie David Mellein von der beauftragten Baufirma Schäfer aus Weilmünster erklärt, soll die Straße in mehreren Abschnitten erneuert werden, sodass die Zufahrt für Anlieger zu den Betrieben möglich sein wird. Bürger, die zu den Einkaufmärkten im Gewerbegebiet gelangen möchten, werden gebeten im ersten Bauabschnitt den unteren Bereich der Friedenbachstraße zu nutzen, fügt Daniel Seipp, Geschäftsführer des Planungsbüro HS Ingenieure aus Linden hinzu. Die Umleitungen werden entsprechend ausgeschildert.

Neben der Erneuerung der Straßendecke und des Kanals werden auch die Entwässerungs- und Versorgungsleitungen durch die Weilburger Stadtwerke ausgetauscht. Zudem werden moderne Glasfaserkabel für einen schnellen Internetzugang mitverlegt werden. Insgesamt sollen rund 2500 qm Straßenfläche neu asphaltiert werden. Die geplanten Arbeiten sollen bis Ende November andauern.

Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 640.000 EURO.

Drucken
TOP