Navigation

Schriftgröße: A+ A- A
Layout:

Aktuelles aus dem Rathaus

Die Stadt Weilburg sucht Bürgerinnen/Bürger für das Schiedsamt

Im Herbst 2019 werden die beiden Stellen der Schiedsperson und der stellvertretenden Schiedsperson neu besetzt. Hierfür sucht die Stadt Weilburg für den Schiedsamtsbezirk Weilburg zwei geeignete Personen.

Die Schiedspersonen werden von der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Weilburg für fünf Jahre gewählt. Die Tätigkeit ist ehrenamtlich. Die Schiedspersonen erhalten dafür eine Aufwandsentschädigung.

Zu den Aufgaben der Schiedsperson gehört es, in bestimmten Strafsachen (z. B. Hausfriedensbruch, Beleidigung, Bedrohung, Sachbeschädigung) sowie in bestimmten privatrechtlichen Streitigkeiten (z. B. vermögensrechtliche Streitigkeiten wie Schadenersatz und Schmerzenzgeld sowie nachbarrechtliche Streitigkeiten) durch eine Schlichtungsverhandlung eine Einigung (Vergleich) zwischen allen Beteiligten herbeizuführen.

Die Parteien sollen Gelegenheit haben sich auszusprechen. Durch die Bereitschaft, den Beteiligten in Ruhe zuzuhören und durch die Schaffung einer entspannten Atmosphäre soll die Schiedsperson dazu beitragen, die bestehenden Spannungen abzubauen. Das Ziel ist, den sozialen Frieden wiederherzustellen und den Bürgerinnen und Bürgern Ärger, Zeit und Kosten zu ersparen.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auch auf der Homepage des „Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. (BDS)“ www.schiedsamt.de.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die in dem Schiedsamtsbezirk Weilburg (PLZ 35781) wohnen und zwischen 30 und 70 Jahre alt sind, können sich für dieses Amt bewerben. Die Bewerbung kann bis zum 15.07.2019 schriftlich entweder per Post oder per eMail an die Stadt Weilburg, Mauerstraße 6/8, 35781 Weilburg, Tel. 06471/31487, eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, gerichtet werden. Ansprechpartnerin ist Frau Christine Wörle.

Drucken
TOP