Navigation

Schriftgröße: A+ A- A
Layout:

Tourist-Information Weilburg

Button Revilak Metall

Coronavirus

Weilburg ist anerkannter Luftkurort

Medizinisch – klimatologisches Gutachten des Klimas bezüglich der Gesundungs- und Erholungsmöglichkeiten im Luftkurort Weilburg.

Die Stadt Weilburg an der Lahn (165 m über NN) liegt zwischen Wetzlar und Limburg an einer Lahnschleife (131 m über NN). Großräumlich befindet sich Weilburg am Übergang zwischen Hochtaunus und Hohem Westerwald. Umgeben wird die Stadt von einer überwiegend bewaldeten Mittelgebirgslandschaft mit Bergrücken in Höhen von bis zu 370 m über NN im Westen und 274 m über NN im Süden.

Lebensmittel Nr. 1 – Die Luft

Im Luftkurort Weilburg können folgende Klimafaktoren therapeutisch genutzt werden:

Schonfaktoren

  • Schonfaktoren stellen die gemäßigten Tages- und Jahresschwankungen der Lufttemperatur dar
  • Relativ seltene Wärmebelastung infolge des guten Luftaustausches
  • Gute abendliche Abkühlung auch an warmen Sommertagen
  • Der durch den Wald bedingte Schutz vor zu intensiver Sonnenstrahlung oder Wärmebelastung bzw. zu starkem Wind und Kälte
  • Die hohe Luftreinheit

Reizfaktoren

  • Kaltreize
  • Die ausreichende Sonnenstrahlung
  • Die landschaftlich bedingten Möglichkeiten zum Training und zur Erholung

Sie dienen hervorragend zur Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit vieler Körperfunktionssysteme, wie der Atmung, dem Herz-Kreislauf-System (einschließlich Arterien, Venen und Lymphgefäße), dem Stoffwechsel und dem Muskel-Sklett-System mit Gelenken und Bandscheiben.

Dies gilt zur Vorbeugung von Störungen und Krankheiten sowie unterstützend bei Krankheiten mit Notwendigkeit der Einnahme von Arzneimitteln oder Operationen und Verletzungen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Drucken
Tag, Datum
14:00 Uhr bis 29.07.2020 18:00 Uhr, VERLÄNGERT: Demokratia - Love Letter to Europe
In DEMOKRATIA - LOVE LETTER TO EUROPE setzt die 1968 in München geborene Malerin ihre inszenierten Aussagen von Aufbruch, Freiheit und Demokratie auf ebenso subtile und brillante Weise fort wie in der vorangehenden Bildserie Game Over – The Dysfunction of Status Quo.
18:00 Uhr bis 29.09.2020 21:30 Uhr, ABGESAGT: Wie kommt das Wasser auf den Berg?
Ohne die Wasserversorgung aus dem Wald wäre das barocke Weilburg eine trockene Angelegenheit gewesen. Die Teilnehmer wandern entlang der historischen Wasserleitung und erfahren dabei Wissenswertes über die erste europäische Kettenbrücke sowie das Prinzip der kommunizierenden Röhren.
18:00 Uhr - 20:00 Uhr, Ensemble Amaryllis
Viele offiziellen Konzerte sind zwar gecancelt, es ergeben sich aber auch in Zeiten der Herausforderung neue Möglichkeiten und kreative Verwirklichungen: Das Ensemble Amaryllis tritt am Donnerstag, 9. Juli, 18 Uhr, im großen Garten von Christine Fries und Andreas Müller in Gaudernbach an mit Dorothee Laux und Nadja Jamiro (Gesang), Ulrike Jordan (Akkordeon/ Oboe), Martin Reuß (Gitarre) und Johannes Stücher (Kontrabass). Mit großem Vergnügen werden Geschichten erzählt, musiziert aufs Feinste mit Stücken der verschiedensten Epochen und Genres, immer gewürzt mit einer Prise Liebe und Humor. Gartenkonzerte von Christine Fries und Andreas Müller
11:00 Uhr - 12:00 Uhr, Altstadtführung am Samstag
Die „Altstadtstadtführung am Samstag“ führt durch die malerischen Gassen und über die historischen Plätze der Weilburger Residenzstadt. Treffpunkt ist um 11:00 Uhr am Neptunbrunnen auf dem Marktplatz in Weilburg. Die Teilnehmergebühr beträgt 3,00 € p.P., Eine Voranmeldung ist erforderlich und bis Freitags 15 Uhr möglich.
15:00 Uhr - 16:30 Uhr, Weilburger Rätselführung
Am Sonntag, den 12. Juli 2020 wird es spannend bei der „Weilburger Rätselführung“. Start ist um 15:00 Uhr ab dem Marktplatz in Weilburg. Bei der unterhaltsamen Entdeckungstour werden Fragen beantwortet wie die der Höhe des Felsens, auf dem das Schloss steht, wie viele Bäume das Lindenboskett zählt oder auch was der trompetende Engel auf der Schlosskirche bedeutet. Eine Stadtführung der besonderen Art vor allem für Familien und Neugierige. Gestaltet wird die Führung von Gertrud Barkowski. Die Teilnehmergebühr beträgt 5,00 € p.P.
>> Alle Termine anzeigen
TOP